Mannschaften Sommer 2017

Insgesamt 14 Erwachsenenteams zuzüglich 4 Teams in der Freizeitliga FOP sowie 11 Jugendmannschaften gehen im Sommer an den Start.

Gruppeneinteilung Sommer 2017.pdf
PDF-Dokument [294.7 KB]

Spieltagsberichte 2017

Hinten v.l. Isabel Wasmuth, Katja Wasmuth, Viktoria Wenzel, Birthe Eiling; Vorne v.l. Steffi Gsell, Verena Sticha, Christina Wax

Am vierten Spieltag traf die 2. Damenmannschaft auf den Tabellennachbarn vom NHTC. Nachdem die zwei ersten Saisonspiele unglücklich und aufgrund von verletzungsbedingten Ausfällen verloren gingen, wollte die Zweite an die guten Leistungen gegen das Team vom STC RW Ingolstadt anknüpfen. Nach den Einzeln stand es 4:2 für den FCN, somit musste lediglich ein Doppel gewonnen werden. Am Ende konnten zwei Doppel für sich entschieden und der Spieltag mit einem 6:3 Erfolg beendet werden.

Die Saison ist für die 1. Midcourt - Mannschaft noch nicht vorbei. Nachdem nun alle Gruppenspiele absolviert sind und sich Nikolaos, Patricia, Danae, Anna, Cedric, Athapan und Lorenz den Gruppensieg sichern konnten, spielt das Team im Juli bei der Endrunde zur Ermittlung des Mannschaftsmeisters des Bezirks mit. Die 1. Bambini gewann 5:1 beim TV Fürth 1860 und peilt ebenso den Gruppensieg an, um im September bei den nordbayerischen Mannschaftsmeisterschaften dabei zu sein. Durch einen weiteren 6:0 Erfolg sind die Bezirksliga-Knaben weiterhin ungeschlagen. Auch hier ist das Saisonziel Bezirksmeisterschaft und dadurch die Teilnahme an den nordbayerischen Mannschaftsmeisterschaften in greifbarer Nähe.

Eine ordentliche Saison spielen auch in diesem Jahr wieder die Herren 50 in der Bayernliga. Nach fünf Spielen stehen drei Siege und ein Platz im vorderen Mittelfeld zu Buche. Kurzfristige Absagen, Verletzungen und berufliche Abwesenheiten konnten durch die tatkräftige Mithilfe von Wolfgang Petry, Walter Eberth und Heiner Essig von den Herren 65 sowie den Einsatz von Franz Wich, Igor Sticha und Wolfgang Woitinek ausgeglichen werden. Den Stamm der Mannschaft bilden Peter Schmidt, Björn Nolte, Jan Runau, Helmut Wild, Jens Möller und Peter Hofmann. Das Bild zeigt das Team nach dem erfolgreichen Vatertagsausflug nach Pfatter. Dort gab es einen 7:2-Sieg.

 

2 Midcourtmannschaften spielen im Sommer. Richtig gut läuft es für die 1. Mannschaft, die aktuell Gruppensieger ist. Bleibt das Team weiter auf Erfolgskurs, dann gibt es im Juli weitere Matchpraxis bei der Mannschaftsendrunde. Wir wünschen EUCH viel Erfolg.

14. Mai - Regionalliga-Damen gewinnen gegen CAM im entscheidenden Doppel im Matchtiebreak-Krimi, Bayernliga-Herren sichern sich klaren 8:1 Erfolg gegen TB Erlangen, auch die 2. Herren und 2. Damen waren siegreich

Die 1. Damen traten am Sonntag gegen den CAM Nürnberg an. Nach den Einzelpaarungen stand es 3:3. Die Entscheidung musste also im Doppel fallen. Nachdem die Paarung Lara Schmidt/Ania Hertel ihr Doppel klar mit 6:1 6:2 gewinnen konnten, ging es bei den anderen beiden Paarungen deutlich spannender zu. Mit großem Einsatz kamen Alicia Dinkelmeyer/Klara Hajkova nach verlorenem 1. Satz nochmal zurück ins Match, konnten den abschließenden Matchtiebreak jedoch leider nicht für sich entscheiden. Der Druck lag nun auf Hana Birnerova/Yvette Krauss, die nach einer 4:1 Führung im ersten Satz diesen noch 4:6 abgaben und sich mit 6:2 im 2. Satz wieder ins Spiel brachten. Nach 6:9 gelang am Ende ein 12:10 Sieg und damit bleibt das Team in der Tabelle weiter vorne mit dabei.

Die 1. Herren hatten den TB Erlangen zu Gast. Nach 6 siegreichen Einzeln und 2 gewonnenen Doppeln gelang der 2. Saisonsieg mit 8:1 und somit Platz 1 in der Bayernliga. 

von links: Rene Haßler, Stani Burian, Louis Richter, Erik Schießl, Sebastian Schleemilch, Alex Grau

Einen 2. Saisonsieg konnten die 2. Herren beim TSV Altenberg einfahren. Nach 5 gewonnenen Einzeln und einem Doppelsieg hieß es am Ende 6:3.

 

Die 2. Damen konnten beim STC RW Ingolstadt II ihren ersten Saisonsieg einfahren und 7:2 gewinnen.

Samstags findet auch im Sommer ein Matchtreff-Termin für die Midcourt-/Bambini-Spieler statt, die nicht bei den Mannschaftsspielen eingeteilt sind. Beide Midcourt-Teams waren am Samstag zu ihren Heimspielen auf der Anlage. Die 1. gewann 6:0 gegen CAM II und die 2. Mannschaft holte ein 3:3 gegen CAM IV.

7. Mai - Heimerfolg der Bayernliga-Herren, 1. Damen verlieren knapp

Die Bayernliga-Herren setzten sich gegen den TC RW Erlangen mit 7:2 durch. Nach den Einzeln stand es 4:2 für das Team um Daniel Uhlig, bevor die anschließenden 3 Doppel ebenfalls gewonnen werden konnten.

 

Bei den Regionalliga-Damen konnten Anastasiya Vasylyeva und Lara Schmidt ihre Einzel gegen die Spielerinnen vom MTTC Iphitos München gewinnen, Klara Hajkova unterlag knapp im Matchtiebreak mit 13:15. Radka Buzkova konnte leider verletzt nicht antreten, Hana Birnerova und Yvette Kraus unterlagen. Trotzdem wäre fast noch ein Heimerfolg gelungen, denn alle 3 Doppel gingen in den Matchtiebreak. Am Ende reichte es mit 2 gewonnen Matchtiebreaks leider nicht für den 2. Saisonsieg.

 

Eine gelungene Heimpremiere gab es auch für die 2. Herren. Nachdem 4 Einzel gewonnen werden konnten, sicherten 2 Matchtiebreak-Siege im Doppel durch Guyot/Burian und Pfeifer/Schießl den ersten Saisonsieg für das Team der Bezirksklasse 1.

Weitere Ergebnisse s.o. im Vereinsspielplan/Ergebnisse!

Auswärtserfolg der Damen-Regionalliga-Mannschaft und doppelter Erfolg für die Knaben am 1. Mai

Die junge Truppe von Coach Günter Ganser konnte gegen den Aufstiegs-favoriten Schwaben Augsburg klar mit 6:3 gewinnen. In spannenden Matches lag man nach den Einzeln mit 4:2 vorne. Die Doppel fanden dann wetterbedingt in der Halle statt. Hier konnte das 1er Doppel Vasylyeva/ Hajkova im Matchtiebreak gewinnen und das 3er Doppel Birnerova/Krauss mit einem 7:5 6:2 überzeugen. 

Weitere Ergebnisse:

DRC Ingolstadt - Damen II 7:2

Herren 60 - FV Wendelstein 2:7

SV Förrenbach - Damen 40 4:2

Damen 50 - Post SV Nürnberg 6:0

 

 

Die Knaben II starteten mit einem 4:2 Heimsieg gegen TC RW Erlangen in die Saison - Daumen hoch!!! (Auf dem Bild hinten Kamil Hein und Maxel Kurtz, vorne Olli Karl und Pierre Tatsis).

 

Die Knaben I eilten bei stürmisch-kaltem Nachmittags-Wetter zum ersten Saisonsieg. Mit 6:0 gewannen unsere Jungs gegen ATV Frankonia Nürnberg (v.links: Laurenz Grabia, Erik Schießl, Felix Pesteritz und Valentin Reutter) 

Mannschaften Wintersaison 2016/17

Unsere Herren 50, 60 und 65 spielten in der Landesliga. Während die H50 und H65 am Ende den 5. Platz belegten, konnten sich die H60 den 2. Platz sichern.  Die beiden Mannschaften der Freizeitliga FOP sind ebenfalls super durch die Saison gekommen und beenden den Winter auf Platz 2 (H65 Doppel) und 3 (H60 Doppel).

 

Bei den Junioren lief es ebenfalls prima. Das Team sicherte sich Platz 2.

Winter-Bezirksmeister sind unsere Knaben geworden, die am letzten Spieltag den NHTC klar besiegten. Glückwunsch Jungs zu diesem tollen Erfolg. Die Bambini I wurde Gruppendritter, während die 2. Mannschaft den 2. Platz behaupten konnte.

Vereinsspielplan und Ergebnisse Stand 31.03.2017
Vereinsspielplan Winter Stand 31.03.2017[...]
PDF-Dokument [571.7 KB]