Liebe Mitglieder,

 

(06.06.2021) Die Bayerische Staatsregierung hat die ab 7. Juni geltende 13. InfSMV veröffentlicht und den Tennissport als kontaktfreie Sportart in Gruppen von bis zu 10 Personen auf dem Platz ohne Einschränkung (also ohne Testnotwendigkeit) auch bei einer stabilen Inzidenz von 50 bis 100 ab 7. Juni freigegeben. Auch weitere Erleichterungen für den Sport wurden beschlossen. Insofern kann der Wettspielbetrieb weitestgehend ohne Einschränkung für alle Regionen in Bayern am 12.6. vollumfänglich starten.

 

=> 13. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (§12)

 

Alle nachfolgenden "Corona-Informationen" und der BTV-Stufenplan sind auf Basis der neuen Verordnung auf dem neuesten Stand.

 

Bitte informieren Sie sich auch selbst regelmäßig über die Regelungen der >>13. Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung sowie des Rahmenkonzeptes Sport oder auch über die FAQs der Bayerischen Staatsregierung.

 

UMKLEIDEN UND DUSCHEN

  • Umkleidekabinen in geschlossenen Räumlichkeiten dürfen unter Einhaltung des Mindestabstands ab einer stabilen Inzidenz von unter 100 genutzt werden. Bitte beachten Sie die Regelungen des Rahmenkonzeptes Sport.

 

FAHRGEMEINSCHAFTEN

  • Grundsätzlich ist die Bildung von Fahrgemeinschaften im Rahmen der geltenden Kontaktbeschränkungen gestattet:
  • stabile Inzidenz 50 bis 100: Personen aus 3 Haushalten
  • stabile Inzidenz unter 50: 10 Personen
  • Geimpfte und Genesene bleiben der der Ermittlung unberücksichtigt.
  • Insofern stellt das Thema "Anfahrt zum Spielort" kein gößeres Problem dar

 

ZUSCHAUER

  • Unter freiem Himmel ist die Anwesenheit von bis zu 500 Zuschauern einschließlich geimpfter und genesener Personen mit festen Sitzplätzen zulässig.
  • In Gebäuden bestimmt sich die zulässige Höchstzuschauerzahl einschließlich geimpfter und genesener Personen nach der Anzahl der vorhandenen Plätze, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Plätzen gewahrt wird.
  • In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 liegt, müssen die Besucher einen Testnachweis vorlegen.
  • Wichtig: Minderjährige Sportler können zur Wahrnehmung der elterlichen Sorge (Elternrecht) beim Sportbetrieb von ihren Erziehungsberechtigten begleitet werden. Dabei sind Ansammlungen mehrerer Erziehungsberechtigter zu vermeiden; der Mindestabstand ist zudem einzuhalten. (Corona FAQs der Regierung)

     

    In diesem Falle werden Begleitpersonen nicht als Zuschauer gewertet!

 

GASTRONOMIE

  • Grundsätzlich ist die Bewirtung der Gastmannschaft eine traditionelle Geste der Heimmannschaft, somit nicht verpflichtend.
  • Laut Rahmenkonzept Sport gilt folgendes:
  • Soweit gemäß BayIfSMV oder einer anderen rechtlich verbindlichen Regelung gastronomische oder andere Angebote zulässig sind, gelten in einer Sportstätte oder einem Vereinsheim die entsprechenden Regelungen und Rahmenkonzepte. Die Verantwortung zur Einhaltung der allgemeinen Voraussetzungen gemäß BayIfSMV trägt der Betreiber oder Veranstalter.
  • Gastronomie ist derzeit wie folgt gestattet:
  • Gastronomische Angebote dürfen unter freiem Himmel und in geschlossenen Räumen unter folgenden Voraussetzungen zur Verfügung gestellt werden:
  • Gastronomische Angebote dürfen nur zwischen 5 Uhr und 24 Uhr zur Verfügung gestellt werden. Der Betreiber hat sicherzustellen, dass ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen allen Gästen, soweit diese nicht dem in § 6 Abs. 1 genannten Personenkreis angehören, gewährleistet ist.
  • In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 liegt, bedürfen Gäste aus mehreren Hausständen an einem Tisch eines Testnachweises nach Maßgabe von § 4.
  • In Gebäuden und geschlossenen Räumen besteht für das Personal, soweit es in Kontakt mit Gästen kommt, Maskenpflicht sowie für Gäste, solange sie nicht am Tisch sitzen, FFP2-Maskenpflicht.
  • Der Betreiber hat nach Maßgabe des Rahmenkonzepts, das von den zuständigen Staatsministerien im Einvernehmen mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege bekanntgemacht wird, ein Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen.
  • Der Betreiber hat die Kontaktdaten der Gäste nach Maßgabe von § 5 zu erheben.

 

Wir wünschen Euch allen einen guten Start in die Sommerrunde.

Bleibt gesund, Euer

Tennis Club 1. FC Nürnberg e.V.
Der Vorstand

07.06.2021

 

Klicken Sie hier für die --> Hygieneempfehlungen für Vereine und Spieler

 

Stand: 07.06.2021