Regionalliga-Saison 2018 - Rückblick

 

·         Unsere Nr. 1, Daniel Uhlig fiel verletzungsbedingt aus

·         Club-Team beendet Saison als Tabellen-Sechster

     und sichert sich den Klassenerhalt!


Nach einem gelungenen Saisonstart - Auftaktsieg gegen TC Starnberg - musste unser Team am nachfolgenden Wochenende in Landshut und München antreten. Was sich bereits am 1. Spieltag andeutete wurde nunmehr zur Gewissheit. Die Armprobleme unserer Deutschen Nr. 1 Daniel Uhlig weiteten sich so massiv aus, dass er gegen Iphitos München nicht mehr antreten konnte und auch für den Rest der Saison der Mannschaft nicht mehr zu Verfügung stand. Diese Hypothek lastete schwer auf unserer Mannschaft, denn zweifelsohne zählte Daniel mit seiner langjährigen Bundesligaerfahrung zu den Stützen des Teams.

 

Es folgte ein komplett verregnetes Wochenende in Ismaning und Wolfratshausen. Beide Spieltage mussten in der Halle absolviert werden, beide gingen nach einem Zwischenstand von 3:3 jeweils in den Doppeln verloren. Das Saisonfinale war für unser Team und seine Betreuer nervenzehrend. Gegen den leicht favorisierten TC RB Regensburg stand es am Samstag nach den Einzeln 3:3. Doch wie bereits gegen die Teams aus Wolfratshausen und Ismaning machte sich das Fehlen von Daniel Uhlig bemerkbar und abermals musste sich unser Team in den Doppeln geschlagen geben. Die Enttäuschung wurde am Folgetag mit einem klaren Sieg gegen den Freiberger HTC wettgemacht, konnten wir doch hiermit den direkten Abstieg verhindern. Allerdings müssen wir hier noch abwarten wie sich die Bayerischen Vertreter in der 2. Bundesliga schlagen, sollte es keinen bayerischen Absteiger geben, ist das Team auch 2019 in der Regionalliga spielberechtigt.

 

Fazit: Wir blicken auf eine durchwachsene Saison zurück. Unsere Deutsche Nr. 1 und erfahrener Doppel- spieler Daniel Uhlig fehlte unserem Team an allen Ecken und Enden. Der Dauerregen am dritten Liga-Wochenende war für unseren eingesetzten Italiener (Ersatz für Daniel Uhlig), aufgrund des Hallenbelags (Teppich), extrem ungünstig. Dennoch zeigten sich unsere Spieler durchaus auf Augenhöhe mit ihren Gegnern. Die Einzel-Bilanz des Teams konnte mit 17:20 nahezu ausgeglichen gestaltet werden, die Doppel-Bilanz fiel mit 5:13 allerdings zu schwach aus.

 

 Daniel Uhlig - Sebastian Farkas - Fabian Grötsch - Louis Donczyk

Darko Bojanovic - Uli Guyot 

Unsere Gäste fühlten sich rundum wohl und wurden bestens von unserem Lala versorgt

Unsere 1. Herren sind mit einem Sieg in Regionalliga Süd-Ost gestartet

Nach wie vor zählt der 1. FCN-Tennis zu den sportlichen Top-Adressen der Bayerischen Tennisszene. Aktuell sind wir zwar kein Bundesligastandort, aber dennoch ein starker Tennisstandort.

Unsere 1. Herren-Mannschaft wurde in den vergangenen zwei Jahren neu ausgerichtet und behutsam aufgebaut. Nach den beiden Übergangsjahren 2016 und 2017 und dem nunmehr realisierten Aufstieg in die Regionalliga sind wir also wieder auf einem sportlich guten Weg.

Der Aufstieg 2017 in die Regionalliga war zweifellos das i-Tüpfelchen einer erfolgreichen Saison!

 

Unsere Ziele für 2018: Der sportliche Wettstreit um den Klassenerhalt und somit einen weiteren Schritt in unsere sportliche Zukunftsfähigkeit zu tun!

 

Die Heimspiele im Überblick:

 

Samstag, 07.07.2018 11 Uhr 1. FCN - TSV 1880 Starnberg 5:4

 

Samstag, 28.07.2018 11 Uhr 1. FCN - TC Rot-Blau Regensburg

Sonntag, 29.07.2018 11 Uhr 1. FCN - Freiberger HTC

Zum ersten Spieltag vor heimischer Kulisse konnten unsere 1. Herren den TSV 1880 Starnberg begrüßen. In diesem Spiel sollte mit Tomislav Brkic an Position 1 ein wichtiger Sieg für den Klassenerhalt eingefahren werden. 

 

In der ersten Runde hatte unser langjähriger Spieler und Mannschaftsführer Daniel Uhlig in einem spannenden Spiel gegen Dominic Weidinger leider mit 6:7 6:7 das nachsehen, Louis Donczyk war gegen Marco Mirneg leider chancenlos, Sebastian Farkas holte mit einem 6:3 7:6 gegen Kai Herda den wichtigen Anschlusspunkt. Besser lief es dann in der zweiten Einzelrunde. Tomislav Brkic startete mit einem klaren 6:2 6:0, Darko Bojanovic überzeugte mit einem 6:4 6:3 gegen Christian Seraphim und Fabian Grötsch siegte mit 6:3 6:4 gegen Markus Weiglhofer.

 

Somit gingen unsere Jungs mit einem 4:2 in die Doppel. Mit einem souveränen 6:1 / 6:3 sicherte uns das Doppel Brkic/Grötsch, den entscheidenden 5 Punkt. Die beiden weiteren FCN Doppel mit Uhlig/Donczyk sowie Farkas/Bojanovic gingen jeweils knapp im Super Tiebreak verloren.

 

Fazit: Mit einem Auftakt nach Maß startet das Tennis-Team des 1.FCN in die neue Regionalliga Saison. Das Ergebnis war am Ende zwar knapp, aber letztlich ungefährdet und hoch verdient.

Unser langjähriger Coach Günter Ganser, hat mit seiner Doppelaufstellung also wieder mal alles richtig gemacht, Glückwunsch! 

 

Aufstellung FCN: 

Brkic Tomislav, Uhlig Daniel, Bojanovic Darko, Donczyk Louis, Grötsch Fabian, Farkas Sebastian, Ersatzspieler: Guyot Uli 

Hinten v.links: Uli Guyot, Fabian Grötsch, Sebastian Farkas, Louis Donczyk; vorne v.links: Daniel Uhlig, Darko Bojanovic